Sponsored Post

Gastbeitrag

„Kompetenter Umgang mit der Datensouveränität“

Von Dr. Stephan Melzer, msg systems ag · 2017

Dr. Stephan Melzer, msg systems ag

Dr. Stephan Melzer, Geschäftsbereichsleiter Automotive des IT-Beratungs- und Systemintegrationsunternehmens msg und Geschäftsführer des msg-Innovation-Labs minnosphere GmbH, über den Umgang mit Daten aus intelligenten Mobilitätslösungen.

Können Verbraucher bei datenbasierten Geschäftsmodellen der Fahrzeughersteller auf den Schutz ihrer Privatsphäre vertrauen?

Dazu ist es nötig, eindeutig zu definieren, wer Datenerzeuger, Dateneigentümer und Datennutzer ist und Letzterem eine kontextabhängige Datenkontrolle in den Dimensionen Zweck, Zeit und Raum zu ermöglichen. Wenn das organisatorisch und technisch gelingt, dann gelingt auch dieser Spagat. Bislang verknüpfen die Plattformanbieter den Zeitpunkt des Datensammelns direkt mit dem Zeitpunkt des Datennutzens für Andere. Das schafft keine Datensouveränität und damit auch keine Privatsphäre.

Werden sich traditionelle Fahrzeughersteller zu Anbietern von Mobilitätsdienstleistungen entwickeln, wie so oft vorhergesagt?

Jene Hersteller, die das lösungsinvariante Kundenbedürfnis verstanden haben, werden zu erfolgreichen Dienstleistern. Das heißt: Gute Chancen Geld zu verdienen, haben vor allem diejenigen, die das Kundenbedürfnis nicht nur durch die Brille ihrer eigenen Lösungen betrachten. Dabei muss berücksichtigt werden, dass die Anforderungen an Mobilität verschiedenen Faktoren unterliegen. Sie können zum Beispiel je nach Altersgruppe sowie nach Kulturkreis divergieren.

Wer hat dabei bessere Aussichten, das Rennen zu machen? Etablierte Autohersteller oder branchenfremden Wettbewerber wie Google und Apple?

Wer mit der Datensouveränität seiner Verbraucher kompetenter umgeht, der hat die besseren Prognosen. Google ist in dieser Hinsicht momentan in der günstigeren Position. Jeder Endverbraucher kann problemlos herausfinden, welche Informationen Google über ihn hat. Keiner der traditionellen Fahrzeughersteller weltweit ist derzeit jedoch in der Lage, Auskunft darüber zu geben, welche Daten er über die Nutzer seiner Autos sammelt.

Kontakt

msg systems ag
Robert-Bürkle-Straße 1
85737 Ismaning
E-Mail: info@msg.group
Web: www.msg.group

Weiterführende Artikel

Array
(
    [micrositeID] => 51
    [micro_portalID] => 25
    [micro_name] => Intelligente Mobilität
    [micro_image] => 4598
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1493208022
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1567517991
    [micro_cID] => 1776
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)