Sponsored Post

Gastbeitrag

Transformation Mobilität

Von Eckhard Bilitewski, 3CoPlus · 2017

Eckhard Bilitewski, Geschäftsinhaber der 3CoPlus, begleitet Veränderungsprozesse. Eine der komplexesten Transformationen wird die intelligente Mobilität betreffen.

Städte und Gemeinden haben einen unmittelbaren Handlungsbedarf. Die UN-Klimaziele, 2015 in Paris verabschiedet, gelten nach wie vor und sind noch lange nicht erreicht: Die Feinstaubproblematik übersteigt die vereinbarten Grenzwerte, das Verkehrsaufkommen regelmäßig das Maß der Zumutbarkeit. Dazu kommen im ÖPNV nicht aufeinander abgestimmte Verkehrsverbindungen, eine unübersichtliche Ticket- und Buchungssystematik und natürlich noch die Frage der sogenannten ersten und letzten Meile.

Integrierte Mobilitätsplattform 

Viel zu häufig wird an einzelnen Auswirkungen gearbeitet – ohne ein Gesamtbild zu haben. Eine integrierte Mobilitätsplattform, attraktiv für Nutzer als auch für Anbieter von Mobilität, vergleichbar etwa mit einem Hotelportal, gibt die Zielrichtung vor. Diese Plattform ermöglicht die Integration unterschiedlicher Verkehrsmittel, verknüpft Information, Buchung, Ticket-Erstellung und Abrechnung zu einer intelligenten Mobilitätsanwendung.

Alternative Antriebe

Die Entwicklung hin zu einer integrierten Mobilitätsplattform gibt die Zielrichtung vor, ist aber ein schrittweiser Prozess. Dass mittlerweile vermehrt alternative Antriebe (Elektro, Wasserstoff) in den Fokus kommen, hilft bei der Erreichung der Umweltziele, löst aber nicht das Problem des innerstädtischen Verkehrsaufkommens.

Kontakt

3CoPlus
Ernststraße 9
35452 Heuchelheim
E-Mail: info@3coplus.de
Web: http://www.3coplus.de/

Array
(
    [micrositeID] => 51
    [micro_portalID] => 25
    [micro_name] => Intelligente Mobilität
    [micro_image] => 2881
    [micro_user] => 1
    [micro_created] => 1493208022
    [micro_last_edit_user] => 1
    [micro_last_edit_date] => 1494400123
    [micro_cID] => 1776
    [micro_status] => 1
    [micro_cache] => 0
    [deleted] => 0
)